Neuigkeiten
12.11.2013, 21:58 Uhr | Alan Günes
Rettungsgasse
Antrag zur Straßenverkehrssicherheit


Die Junge Union fordert das Verkehrsministerium von Baden-Württemberg und die entsprechende Verkehrswacht e.V. auf, die in unseren Augen nicht sehr effektive und aussagekräftige "Ich fahre..."-Kampagne zu beenden und stattdessen eine Kampagne zur Bildung der Rettungsgasse am Vorbild Österreich zu starten. Die Bildung einer Rettungsgasse kann wirklich Leben retten und irritiert Fahrer nicht mit unnötigen Aussagen und ablenkenden Bildern!

 

BEGRÜNDUNG:

Deutsche Autobahnen sind grundsätzlich werbefrei.

Große Plakate mit Motiven zur Vernunftappellierung an die Fahrer lenken ab und gefährden die Aufmerksamkeit, sie wirken teils wie Werbung.

Solche Aktionen sollten sich auf einfache Symbole beschränken, z.B. die einer Rettungsgasse und nicht bildlich hinterlegt sein.